Strassen ausserorts

Straße muss sein.

Straßen gibt es eigentlich schon genug. Wir wollen sie besser machen. Das gilt für neue Straßen und ihre Bauwerke, wie wir es an der A 281 praktizieren, aber auch für Ausbau, Erneuerung und Ertüchtigung, die viele Straßen dringend benötigen. Ebenfalls für Umgehungsstraßen, die Städte und Dörfer entlasten und bewohnbarer machen. Deshalb planen und bauen wir gerne Straßen. Ob Autobahnen (z. B. A 27, A 281) oder Bundesstraßen (z. B. B 3, B 6, B 75), ob Neubau (Ortsumgehungen Sülfeld/Fallersleben, Vorsfelde, Celle) oder Ausbau (z. B. Autobahnzubringer Überseestadt Bremen, Hillenholzknoten Salzgitter, K 20 Hannover). Und wir wissen, wann es genug ist.

  • DSC 7229 verkleinert
  • BPR MotivLeistung Strassen ausserorts 06
  • BPR MotivLeistung Strassen ausserorts 02
  • BPR MotivLeistung Strassen ausserorts 07
  • BPR MotivLeistung Strassen ausserorts 01
  • DSCN8195 entzerrt
  • DSC 7277 verkleinert
  • 20180422 100410 min
Zurück zur Übersicht Alle Referenzen anzeigen

Über Uns

BPR – Die drei Buchstaben sind Programm: Beraten.Planen.Realisieren. Als innovatives Büro begleiten wir Sie und Ihre Vorhaben von Anfang bis Ende, von der ersten Idee und Konzeption über die Planung und Genehmigung bis zur Umsetzung und Fertigstellung.

Mehr

Aktuelles

  • PHOTO 2019 10 29 08 55 30

    Wir mögen‘s bunt!

    In Köln-Chorweiler stehen die Arbeiten nicht still! Seit Ende März 2019 werden dort der Liverpooler Platz, der Pariser Platz und die Lyoner Passage nach dem Entwurf unseres ARGE-Partner lad+ landschaftsarchitektur diekmann umgestaltet bzw. umgebaut und wir übernehmen dabei u. a. die Örtliche Bauüberwachung (wir berichteten in der BPRaktuell 2.18 – zu finden unter „Unsere Publikationen“). Unsere Kölner Kolleginnen und Kollegen sind täglich auf der Baustelle und begleiten die bauliche Umsetzung der drei Plätze. Auf dem Foto ist bereits ein großer und auffälliger Unterschied zum vorher grau gepflasterten Platz auszumachen. Die Fertigstellung in Chorweiler ist für 2020 angesetzt, aber eines ist jetzt schon sicher: Der purpurne Asphalt, der den neuen Liverpooler Platz umfasst, wurde kürzlich eingebaut und ist ein echtes Highlight – definitiv ein Foto wert!

  • img 2609 2

    Vollgas im Essener Büro

    Räumlich haben wir unser Ziel bereits erreicht – in unseren Projekten im Ruhrgebiet starten wir jetzt aber erst richtig durch! Mit sieben Kolleginnen und Kollegen sind wir Anfang Oktober in unser neues Büro in der Müller-Breslau-Straße in Rüttenscheid gezogen und lassen somit unser Coworking-Büro in der Rüttenscheider Straße hinter uns. Unser neues Büro bietet uns alles, was unsere tägliche Arbeit erfordert: einen zentralen Standort, genügend Platz für Besprechungen und auch hier und da eine Ecke für das Zwischenmenschliche, wie z. B. für sportliche Kickerturniere im Aufenthaltsraum oder Arbeits- und Kreativplätze nach dem Vorbild des Coworking-Büros. Es ist an alles gedacht! Wir freuen uns auf viele spannende Projekte, weitere Mitarbeitende und tolle Auftraggeber an unserem neuen Standort.

  • 20190520 123827 2 2

    Freie Fahrt in Oberneuland

    Seit Anfang 2013 wurden im Bremer Stadtteil Oberneuland nacheinander drei höhengleiche Bahnübergänge zurückgebaut und durch Unterführungen ersetzt. Diese Maßnahme war auf Grund des hohen Bahnverkehrs dringend notwendig, da dieser zu erheblichen Rückstaus an den Bahnübergängen führte und den Verkehrsfluss beeinträchtigte. Bei dem Umbau wurden Teile der Franz-Schütte-Allee, der Straße Auf der Heide und der Mühlefeldstraße erneuert. Neben einer neuen Fahrbahn und neuen Nebenanlagen wurden auch zwei Bushaltestellen und ein Pendlerparkplatz gebaut. BPR hat in diesem Zusammenhang die Ausschreibungen bearbeitet und die Örtliche Bauüberwachung übernommen. Dr. Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, eröffnete das letzte Trogbauwerk Ende Mai feierlich. Wir hoffen, dass der Verkehrsfluss mit dem neuen Konzept positiv beeinflusst wurde und wünschen allzeit gute Fahrt!

  • DSC 6933 2 Website

    Ausgezeichnete Arbeit

    2014 planten wir in Zusammenarbeit mit den Büros ASTOC und Urbane Gestalt, beide aus Köln, den Rück- sowie Neubau der Straßen und Wege rund um den Klagesmarkt und die Goseriede in Hannover. Straßen und ein übergroßer Kreisverkehr wurden zurückgebaut, ein neuer Platz entstand, ein Unfallschwerpunkt wurde beseitigt. Die St. Nikolaikapelle steht wieder auf dem Platz und rückt damit ins Blickfeld. Für diese Planung wurden wir gemeinsam mit dem Deutschen Städtepreis 2018 und dem polis AWARD 2018 ausgezeichnet und sagen Danke! Auch für die Möglichkeit, ein so spannendes Projekt begleiten zu dürfen.

  • Domplatz Paderborn Benner 001 Website

    In neuem Glanz

    Mit der Umgestaltung sowie Neugliederung des Dom- und Marktplatzes in Paderborn haben wir zusammen mit dem Büro lad+ ein Platzensemble entworfen, auf das wir sehr stolz sind. Von 2013 bis 2015 kümmerten wir uns darum, den Marktplatz und die zwei an den Dom grenzenden Platzbereiche, einschließlich großzügiger Treppenanlage und Parkplatz, neu aufzusetzen. So gewann der Dom mit der Einweihung der Plätze im Juli 2018 an visueller Bedeutung, und die dort stattfindenden Stadtfeste sowie traditionellen Märkte können zukünftig barrierefrei erreicht werden. Mit dem verwendeten Natursteinpflaster bekommt die Anlage einen hochwertigen Charakter und strahlt in neuem Glanz.

  • BueroHH 2

    BPR in Hamburg

    Nach Hannover, Harbke und Hameln folgt nun das vierte H in unserer Standortübsicht: Zwischen HafenCity Universität und Automuseum sitzen wir zusammen mit Umtec in der Shanghaiallee. Aber Hamburg ist nichts Neues für uns, denn bereits im letzten Jahr betreuten wir dort fünf große Projekte. Damit es nicht bei diesen fünf bleibt, suchen wir für unser Hamburger Büro engagierte Mitarbeiter und freuen uns auf viele spannende Projekte in der Hansestadt!